Wie kann man GEZ abmelden?

GEZ abmelden

Die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) wurde in Deutschland durch den Beitragsservice ersetzt, der für die Erhebung des Rundfunkbeitrags verantwortlich ist. Der Rundfunkbeitrag ist eine Abgabe, die von allen in Deutschland gemeldeten Haushalten erhoben wird, unabhängig davon, ob ein Rundfunkgerät vorhanden ist oder genutzt wird.

Wenn du dich abmelden möchtest, gibt es bestimmte Schritte, die du befolgen kannst:

  1. Prüfe die Meldegrundlage:
    • Der Rundfunkbeitrag wird für jede Wohnung erhoben, unabhängig von der Anzahl der Personen oder Geräte. Wenn du jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllst, könntest du befreit sein oder einen ermäßigten Beitrag zahlen.
  2. Abmeldung vornehmen:
    • Du kannst dich online auf der offiziellen Website des Beitragsservice abmelden. Dazu benötigst du in der Regel deine Beitragsnummer und persönliche Informationen.
  3. Schriftliche Abmeldung:
    • Alternativ dazu kannst du auch eine schriftliche Abmeldung vornehmen. Hierfür kannst du ein Formular verwenden, das auf der Website des Beitragsservice verfügbar ist. Fülle das Formular aus und sende es per Post an den Beitragsservice.
  4. Befreiung beantragen:
    • Wenn du glaubst, dass du von der Beitragspflicht befreit sein solltest, kannst du eine Befreiung beantragen. Informationen dazu findest du ebenfalls auf der Website des Beitragsservice.
  5. Rückfragen klären:
    • Es kann sein, dass der Beitragsservice Rückfragen hat oder zusätzliche Informationen benötigt. Stelle sicher, dass du alle erforderlichen Unterlagen bereithältst.
  6. Bestätigung aufbewahren:
    • Nach erfolgreicher Abmeldung oder Befreiung erhältst du eine Bestätigung. Bewahre diese sorgfältig auf, da sie als Nachweis dienen kann.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Rundfunkbeitrag nicht an ein spezifisches Rundfunkgerät gebunden ist. Auch wenn du kein Radio, Fernseher oder Internetradio besitzt, musst du dennoch den Beitrag zahlen, es sei denn, du erfüllst die Voraussetzungen für eine Befreiung. Wenn du unsicher bist, ist es ratsam, direkt Kontakt mit dem Beitragsservice aufzunehmen oder die Informationen auf deren offizieller Website zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert