Belohnungen für Alltagshelden

Alltagsheld

Wer jeden Tag acht oder mehr Stunden lang einem Beruf nachgeht oder sich zu Hause um die Interessen von Familie und Heim kümmert, der hat an manchen Tagen wenig Ruhe und noch viel weniger Zeit für sich. Schon morgens geht die Hektik los: Straßen auf dem Weg zur Arbeit können verstopft sein, Busse oder Bahnen überfüllt. Kinder, die vielleicht auch nicht ausgeschlafen sind, quengeln schon am Frühstückstisch, während die Mutter durch die Küche flitzt und für jeden das richtige Pausenbrot zusammenstellt, streicht, belegt und verpackt.

Abends, wenn die Eltern auf dem Sofa sitzen und sich gegenseitig erzählen, wie sie ihren Tag über die Runden gebracht haben, loben sie sich hoffentlich auch einmal ein wenig selbst für ihren heldenhaften Einsatz im Alltag. Und wenn die Finanzlage und der Zeitplan es einmal zulassen, sollten sie sich unbedingt eine Auszeit nehmen und sich einmal richtig verwöhnen lassen, und wenn es nur einen Abend lang ist.

Wenn man zusammen in einem schicken oder noblen Restaurant ankommt, sich den Mantel abnehmen und sich zu seinem Tisch führen lässt, wenn man dann die Speisekarte aufklappt und, schön geschrieben auf feinem Papier oder in Leder gebunden, all die guten Dinge studieren und auswählen darf, merkt man, dass man sich das so richtig verdient hat. Auch ein Besuch im Theater oder im Kino kann Wunder wirken, wenn man das Gefühl hat, man komme im Stress und den vielen großen und kleinen Aufgaben des Alltags mit seinen eigenen Bedürfnissen zu kurz und habe sich auch einmal eine Belohnung verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert